Lutzenburg Umbau, Röthenbach

Ein altes Haus mit neuem Metallkleid

2014

 

Bei diesem Projekt war die Aufgabe ein über hundert Jahre altes Holzhaus in Röthenbach, die sogenannte „Lutzenburg“ umzubauen.
Das Haus, eine ehemalige Schmiede, ist seit zwei Generationen in Besitz von Metallbauern. Der Bauherr wünschte sich neben der energetischen Verbesserung eine neue elegante Gestaltung, die dem Namen „Lutzenburg“ gerecht wird und eine Einheit bildet mit einem bereits südseitig angefügten Treppenturm aus Stahl und Glas.
Der Entwurf sah vor, das Vordach wegzunehmen und die Fassade mit einer vertikalten Teilung zu versehen, um die Kontur des Gebäudes eindeutiger zu machen und das gedrungene alte Haus höher erscheinen zu lassen. Damit wurden die Gebäudeproportionen stimmig zum Treppenturm und das Haus erhielt durch das neue Fassadenkleid in Edelstahl einen prägnaten Ausdruck, der seinem Namen und seiner solitären Lage am Hang entspricht.

 

Grundlagenermittlung und Vorplanung, Entwurfs- und AusfĂĽhrungsplanung, Bauleitung: mayr baldauf